Grob Group | Interaktive Anwendung

Ausgangssituation

Für die weltweite Einfürung der Innovation "GROB-NET 4-INDUSTRY" der GROB Group galt es einen technisch innovativen sowie besonders aufmerksamkeitsstarken Konzeptansatz zu entwickeln. Dieser wurde auf der EMO in Mailand interntional gelauncht.

Aufgabenstellung

Es sollten die Zusammenhänge und Mehrwerte der Industrie 4.0 Produktlösung für den Kunden klar und verständlich dargestellt werden. Hierzu wurde eine interaktive Plattform gewählt, um die Produktmehrwerte von GROB-NET einfach erlebbar zu machen und plakativ darzustellen.

Die crossmediale Funktionalität für Messe-Touchscreens, Laptops sowie Tablets der Vertriebsmitarbeiter sollte gewährleistet werden.

Konzept

Das Menü ist in drei Bereiche gegliedert:

Hauptmenü, Teaser für Unterseiten sowie das Key-Visual (Linienwolke) mit auswählbaren Symbolen.

Für die Anwendung wurde das Key-Visual „Die Linienwolke“ von uns speziell kreiert, welches die Vernetzung des Produktes im Prozessablauf grafisch spannend in Szene setzt. Dazu wurden Icons gestaltet die die Eckpfeiler der Produktion (Laptop, Maschine, etc.) darstellen. Durch Touch werden die möglichen Verbindungen visualisiert und es wird aufgezeigt, welche GROB-NET 4-INDUSTRY Produkte bei dieser Verbindung unterstützt werden.

Design

Das zentrale Gestaltungsmerkmal ist die „Linienwolke“.

Um sie herum ist die Gestaltung klar strukturiert mit gezieltem Fokus auf die einzelnen Produkte des Hauptmenüs und deren Mehrwerte. Diese werden durch eine klare Benutzerführung und plakative Illustrationen sowie passenden Icons optisch schnell greifbar und selbsterklärend herausgestellt. 

Dem Vertrieb wird so ein sicherer, verständlicher Umgang mit der Anwendung ermöglicht um so einen souveränen und innovativen Eindruck beim Kunden zu hinterlassen. 

 

Detail-Seiten

Auf den Detail-Seiten der Produkte werden die Vorteile der GROB-NET 4-INDUSTRY Produkte mehrwert-orientiert dargestellt. Kleine Animationen unterstützen den Nutzer bei der schnellen Erfassung der komplexen Zusammenhänge. 

 

Technische Umsetzung

Für den optimalen crossmedialen Einsatz auf den Microsoft Surface-Tabs im Vertrieb wurde die Anwendung als HTML5 / WebGL-Anwendung umgesetzt.