Die Rummelsberger | Inklusions-Kampagne

Aufgabenstellung

Konzeption, Gestaltung und Umsetzung einer emotionalen und authentischen Kommunikationskampagne begleitend zur Einführung des „Case-Managements“.

Die darin festgeschriebenen neuen Grundsätze für die Rummelsberger Dienste auf Basis von Inklusion galt es bei der Entwicklung zu berücksichtigen.

Zielsetzung

Mittels der Kampagne gilt es die interdisziplinäre Integration und Festigung der neu definierten Ausrichtung widerzuspiegeln.

Der im Case-Management definierte Paradigmenwechsel wird hierbei mit authentischer Kommunikation begleitet und somit ein Leitbild für die tägliche Arbeit.

Das neue humane wie fachliche Konzept basiert auf der Grundlage einer teamorientierten Beziehung zwischen Betreuer und Klient. Die Basis hierfür ist die mündige Positionierung und eigene Selbstbestimmung des Klienten in Kooperation mit dem Betreuer. 

Konzept

Die Selbstverwirklichung des Klienten auf Basis einer teamorientierten Partnerschaft mit dem Betreuer steht im Mittelpunkt der Maßnahmen-Programmatik unter dem Tenor:

"Hier bin ich Mensch"

Der sich daraus ableitende Kampagnen-Name lautet:

ICH KANN! ...

Kampagnenidee

Mit der Kampagne „ICH KANN!“ wird in menschlicher, sympathischer und selbstbewusster Art und Weise aufgezeigt, dass jeder Klient individuelle Stärken, Fähigkeiten, Interessen und Wünsche besitzt.

In die Kampagne wurden alle Klienten mit einbezogen: Menschen im Alter, Menschen mit Behinderung sowie junge Menschen.

 

4 Phasen-Kampagne

Die entwickelte Kampagne baut sich stufenweise auf und wurde in 4 Phasen unterteilt. 

Phase 1 – Ankündigung
Die Kampagnenidee "ICH KANN!" wurde mittels Plakataushang auf Basis von realen Wünschen der Klienten in Post-it form verkündet.

Phase 2 – Einführung
Individuelle Fähigkeiten, Interessen und Wünsche der Klienten wurden ermittelt. Auf Basis von sechs konkreten Fallbeispielen wurden diese authentisch als Kampagne umgesetzt.

(Abb. Fallbeispiel: Linda Spanner wünscht sich eine neue Wohnung.)

 

Phase 3 – Erarbeitung
Darstellung der gemeinsamen Erarbeitung von Realisierungsmöglichkeiten der Wünsche zwischen Betreuer und Klient.

Phase 4 – Erlebnis
Final wurde das umgesetzte Ereignis auf Basis des ursprünglichen Klienten-Wunsches kommuniziert.

Fazit

Mittels der sechs 4-Phasen-Kampagnen wurde das angesetzte Case-Management nachhaltig, emotional und glaubwürdig bei den Rummelsberger Diensten etabliert.

Durch die konsequente Einbindung aller Beteiligten in den Prozess, wurde ein neues teamorientiertes Wertegefüge zwischen Klient und Betreuer bereits in der Planung der Kampagne erreicht.

Die persönliche Bindung von Betreuern und Klienten wurde auf der Ebene Mensch zu Mensch durch das gemeinsam Geschaffende und die Erlebnisse noch weiter vertieft.

Die Selbstverwirklichung und Mündigkeit der Klienten wurde somit zielgerichtet gefördert und nachhaltig ausgebaut.